Arcturianischer Kristallkörperprozess Level 1

Was beinhaltet dieser Prozess:

  • Reinigung der Aura
  • Auflösung von Codierungen
  • Durchlichtung von Lichtbahnen (Meridianen)
  • Stärkung des Emotionalkörpers
  • Reinigung des Mentalkörpers
  • Arcturianische Einweihung

Wenn wir krank sind, sind unsere Energiekörper gestaut oder blockiert.

Jede Mißbefindlichkeit entsteht zuerst in der Aura, bevor sie sich im Körper manifestiert. Deshalb muss man dort ansetzen, um den Körper in den göttlichen Urzustand zu bringen.

Es ist eine außergewöhnliche, einzigartige, intensive und lichtvolle Behandlung.

Um den Lichtkörper zu aktivieren ist es unbedingt notwendig, diesen von Altlasten, Verdichtungen, Verschmutzungen, Belastungen, dunklen Anhaftungen, Grauschleiern, ätherischen Schädigungen, negativen Gedanken von anderen Personen, Programmen des negativen Egos sowie von Blockaden, die noch von anderen Leben mitgenommen wurden, zu befreien.

Alles, was unsere Seele noch erfahren will, wird nicht entfernt. Es wird der freie Wille sehr geachtet.

Wenn sich der Klient entschieden hat in den Arcturianischen Prozess einzusteigen, wird von unseren Arcturianischen Freunden ein Check durchgeführt, da jedes Wesen in seiner Entwicklung woanders steht - und genau dort wird dann angesetzt. Somit ist jede Behandlung genau auf die jeweilige Person abgestimmt.

Sobald ich mich mit diesen Arcturianischen Kristalltechniken behandeln lasse, wird mein Stoffwechsel angeregt und mein Körper stellt sich auf Entgiftung um. Dazu ist es unbedingt notwendig viel reines Wasser zu trinken.

Es wird individuell auf die Belastungen des jeweiligen Klienten eingegangen. Nach und nach werden schichtweise die uns nicht dienlichen Altlasten entfernt, und somit wird die Erleichterung deutlich spürbar!

Es ist eine hervorragende Methode um den Lichtkörper zu aktivieren. Die Arcturianischen Kristalltechniken wirken sehr fein und tief und sind voll Liebe, weil sie uns in Liebe gegeben wurden. Diese Liebesenergie ist ein Bestandteil dieser Heilmethode.

Die Arcturianische Kristalltechnik hat nicht nur das Ziel den Lichtkörper zu aktivieren und den physischen Körper zu stabilisieren, sondern auch ihn frei von Krankheiten zu halten. Es ist eine besondere Methode, weil die Behandlungen an der Ursache ansetzen.

Für jeden, der sich für den Behandlungsprozess entscheidet, kommt es zu Veränderungen, die weit über seine Vorstellungskraft gehen. Das Licht, das nun zum Körper vordringen kann, ermöglicht ein Leben mit mehr Gesundheit, Kraft und vor allem Liebe. So wird man zum Lichtbringerund trägt den Funken weiter. Damit werden unsere Mitbrüder und Schwestern unterstützt und es wird letztendlich ein Beitrag zum Aufstieg der gesamten Menschheit auf dem Planeten Erde geleistet.

Bei jeder Behandlung wirst du nach und nach angehoben. Darum ist es unbedingt nötig, diese Durchlichtungen und Energieanhebungen wöchentlich durchzuführen.

Die Behandlungsdauer liegt zwischen 4 und 8 Monaten, je nach Wunsch

Fernbehandlungen sind möglich!!

Was sind die Auswirkungen dieses Arcturianischen Kristalltechnikprozesses:

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Stärkung des Immunsystems
  • Befreiung von körperlichen und energetischen Blockaden
  • Gefühlsstabilität, innere Ruhe und Gelassenheit
  • Erhöhung des Energielevels
  • Licht wird in Deine Zellen gebracht
  • Aufbau des Lichtkörpers
  • Bewusstseinserweiterung
  • innere tiefe Freude
  • Leichtigkeit
  • Gesundheit
  • tiefer erholsamer Schlaf
  • Stoffwechselanregung
  • höhere Spiritualität
  • eine gereinigte Aura

Warum ist es empfehlenswert seinen Lichtkörper anzuheben?

Da nun ein Zyklus von 26000 Jahren zu Ende geht, ist es unbedingt notwendig seinen Lichtkörper anzuheben und den feinstofflichen Körper zu reinigen. Ohne Reinigung und Entdichtung der feinstofflichen Körper kann der Lichtkörper nicht angehoben werden.