Arcturianischer Kristallkörperprozess Level 2

Bei diesen Behandlungen geht es vorwiegend um das jetzige Leben - denn von diesen Schmerzen oder Verletzungen wissen wir noch.

Bei jeder Behandlung wird an verschiedenen feinstofflichen Körpern gearbeitet und die in ihnen enthaltenen Energieverdichtungen werden dabei aufgelöst. Jeder Schmerz, jede Verletzung, jede Emotion, jeder Glaubenssatz und jede belastende Situation usw. hinterlässt Spuren.

Man kann sich das so vorstellen, dass sowohl im Körper als auch in den feinstofflichen Bereich eine teerige Masse zwischen den Zellen und den Molekülen steckt. Diese hindert den Körper daran sich auf eine höhere Schwingung anzupassen. Durch spezielle Durchlichtungsmethoden werden diese starken Verdichtungen immer weicher und löchriger. Die starre Verbindung, der harte Teer hat sich erst durch die vielen Inkarnationen aufgebaut.

Durch diese Behandlungen werden wir geschliffen wie ein Edelstein und zu einem strahlenden Diamanten.

Große Arcturianische Aurareinigung

Diese ist hervorragend einsetzbar z.B. nach Operationen, Krankenhausaufenthalten oder sonstigen Unpäßlichkeiten, aber auch für Personen, die nicht in den Arcturianischen Prozess einsteigen möchten. Es wäre sinnvoll wenn man diese Behandlung in wöchentlichem Rhytmus durchführen lässt - über einen Zeitraum von 12 Wochen. Hierbei werden alle Organe durchlichtet, gereinigt und energetisiert. Viele körperliche Beschwerden können dadurch transformiert werden.